Heilpraktikerin in Harbach

Akupunktur und Funktionsdiagnostik nach Paul Schmidt

Bioresonanzgerät PS 10 mit ZubehörEin fortschrittliches Messverfahren auf Basis der TCM.

Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) und moderne Technik.

Vor Jahrtausenden entdeckten chinesische Ärzte, dass bestimmt Hautbereiche besonders druck- und berührungsempfindlich sind, wenn gleichzeitig innere Organe krank oder belastet sind, die sogenannten Akupunktur Punkte.

Diese Erkenntnis, dass es eine Verbindung zwischen dem Körperinneren und der Außenhaut gibt, machte sich auch die Akupunktur mit der Bioresonanz zu nutze.

Dabei wird mit einem elektronischen Gerät der Widerstand oder die Resonanz an den Akupunktur Punkten gemessen. Daraus lassen sich Rückschlüsse über organische und andere Befindlichkeiten und Störungen sowie über die Regulationsfähigkeit eines Menschen ziehen. Dieses Verfahren ist eine ganzheitliche, schonende und schmerzfreie Testmethode.

Rechtlicher Hinweis:

Diese Methode ist wissenschaftlich nicht bewiesen und schulmedizinisch nicht anerkannt.

Spezielles bioenergetisches Messverfahren für eine IST-Diagnostik

Mit diesem speziellen Testverfahren können diffuse Beschwerden gefunden und dokumentiert werden. Im weiteren Verlauf können auf dieser Grundlage Therapien und naturheilkundliche Behandlungen eingeleitet werden. Vor allem, wenn labortechnisch (Blutwerte sind alle in Ordnung), keine Ursachen für bestehende Beschwerden gefunden werden können.

Die bioenergetische Testung von Zahnmaterial und Allergie auslösenden Substanzen.

Jeder zahnärztlich verwendete Werkstoff (Füllung, Krone, Brücke, Implantat, Prothese, Kleber usw.) ist ein Fremdstoff für den Körper. Aufgrund eines langfristigen Verbleibens im Organismus (Mund) kann es sinnvoll sein, diese Fremdstoffe auf Verträglichkeit zu testen. Jedes Lebewesen ist so individuell wie seine DNA, sein Fingerabdruck oder sein Mikrobiom (alt: Darmflora). Vielleicht vertragen Sie etwas nicht.

Besonders wichtig ist die optimale Verträglichkeit bei:

  • Allergikern
  • Chronischen Entzündungen, Zahnfleischentzündungen
  • Chronisch kranken Menschen (Autoimmun)
  • Personen, deren Immunsystem bereits stark belastet ist (Krebserkrankungen)
  • Sensitiven Personen

Bitte bringen Sie Materialien von Ihrem Zahnarzt/ärztin mit. Ich teste für Sie aus, welches Material aktuell am besten geeignet ist. Gleichermaßen wichtig ist das Austesten und Korrigieren der Grundbelastungen des Körpers und bereits vorhandener Störfelder, um einen zahnärztlichen Eingriff optimal vorzubereiten und zu begleiten.

Sammeln Sie verdächtige Substanzen (Pollen, Staub, Nahrungsmittel, etc.) in kleinen Gläsern und bringen Sie diese zur Testung mit.

Auf Ihren Wunsch, erstelle ich Ihnen ein Konzept zur Ausleitung der belastenden Materialien.

Wichtig vor Ihrem persönlichen Bioresonanz -Termin.

  • Trinken Sie am Vorabend keinen Alkohol
  • Sorgen Sie dafür, dass Sie entspannt und ohne Stress zur Testung kommen
  • Benutzen Sie am Test – Tag keine Cremes für Hände und Füße
  • Essen Sie am gleichen Tag keinen Kaugummi
  • Tragen Sie keine synthetische Kleidung (wie Strumpfhosen), bitte am besten leichte Bekleidung aus Baumwolle, Jeans etc.
  • Bei Patienten mit Herzschrittmachern, bei akuten Infektionskrankheiten (z.B. fieberhafte Grippe) kann keine Testung durchgeführt werden, unter hoch dosierter Cortison – Therapie ist die Testung eventuell nur eingeschränkt möglich.

Ergebnis

Die Bioresonanz basierend auf den Forschungen von Paul Schmidt hat sich in den letzten Jahren, durch die intensive Vorarbeit und systemische Strukturierung von tausenden Therapeuten und Anwendern, zu einem für mich unverzichtbaren Diagnoseinstrument entwickelt.

Gudrun Dittmar
Hauptstraße 44
57572 Harbach
Tel: 02734-439948
bioresonanz@email.de